4 Tipps, wie Sie Weiterempfehler identifizieren

Geschäftliche Empfehlungen zu erhalten ist ein tolle Sache. Direkt jemanden kontaktieren zu können, weil dieser Kontakt vorbereitet wurde und auf die Kontaktaufnahme wartet, das ist der beste bereitete Boden für einen möglichen Verkaufsabschluss.

Genau hierfür brauchen Sie jemand, der Ihnen diese geschäftlichen Empfehlungen passend „auf dem Silbertablett präsentiert“ – Ihr persönlicher Weiterempfehler.

Als Empfehlungsakademie haben wir uns darauf spezialisiert genau in diesem Bereich zu unterstützen.

Sich jemanden zu suchen der etwas Weiterempfiehlt hat dabei nichts mit „Finden durch Kollege Zufall“ oder „Geschenk vom Himmel“ zu tun. Weiterempfehler zu haben ist Teil einer Strategie, die Sie bewusst planen, umsetzen und an Hand von Ergebnissen überprüfen können.

Frau stellt visuell das Thema Netzwerken dar

Hier finden Sie ein paar Tipps von uns – der Empfehlungsakademie – was einen guten Weiterempfehler ausmacht. Tipps, die sich vielfach in der Praxis bewährt haben.

  • Tipp 1 – Ihr Weiterempfehler ist begeistert von Ihrem Angebot

    Arbeiten Sie mit jemand zusammen, der von Ihrem Angebot begeistert ist und Sie natürlich vom Angebot Ihres Weiterempfehlers. Sie stehen gegenseitig voll hinter dem, was der andere macht. Wenn Sie genug Zeit hätten, dann würden Sie gerne sein Produkt an den Mann und die Frau bringen, weil es einfach so toll ist.

    Genau das werden Sie tun! Sie werden als Botschafter seines Produkts auftreten. Sie strahlen die Begeisterung aus, wenn Sie von seinem Angebot berichten und freuen sich, wenn jemand durch dieses Angebot einen Vorteil für sich in seinem geschäftlichen oder privaten Leben erfährt.

    Sie werden die Zeit als „Botschafter“ locker zur Verfügung haben, denn die Botschaftertätigkeit wird sich wie nebenbei ergeben, während Sie sich um Ihr eigenes Geschäft kümmern.

    Und genau so, wie Sie sich für die Sache des anderen begeistern, so wird er das auch für Sie tun.

  • Tipp 2 – Ihr Weiterempfehler profitiert von dem Kontakt zu Ihnen

    Ihr Weiterempfehler muss einen Nutzen davon haben mit Ihnen zusammen zu arbeiten. Bei der Empfehlungsakademie konzentrieren wir uns allerdings in erster Linie auf die nicht-monetären Nutzen. Diese sind so vielseitig und basieren damit leichter auf Gegenseitigkeit. Hier ist von einem beiderseitigen Geben die Rede. Damit profitieren alle beteiligten davon. Dieser Nutzen könnte so aussehen:

    Gemeinsame Events veranstalten

    Nutzen: Geteilte Kosten. Doppelte erreichte Personenmenge

    Gemeinsame Erstellung von Newsletter oder ergänzter Newsletter

    Nutzen: Geringerer Zeitaufwand bei Erstellung, Erreichen eines größeren Leserkreises

    Erfahrungsaustausch bzw. Ideenschmiede

    Nutzen: Fehler vermeiden. Neue Ideen kennen lernen

  • Tipp 3 – Ihr Weiterempfehler ist kein Konkurrent zu Ihnen, hat aber den gleichen Zielmarkt

    Das ist eine grundlegende Regel für eine gut funktionierende Empfehlungsstrategie. Arbeiten Sie mit Personen zusammen, die im gleichen Zielmarkt unterwegs sind, aber ein anderes Produkt anbieten. Die eine Person produziert hochwertige Schreibblöcke, die andere Person schöne Schreibfüller. Also gleicher Zielmarkt, aber ein anderes Produkt im Angebot.

  • Tipp 4 – Die Zusammenarbeit mit Ihrem Weiterempfehler ist entspannt

    Hier zählt die so oft genannte „Chemie, die stimmen muss“. Stellen Sie sich vor, Sie treffen sich mit Ihrem Weiterempfehler und freuen sich schon auf dieses Treffen. Während des Treffens sprudeln die Ideen und selbst nach dem Treffen haben Sie das Gefühl, das hat Ihnen jetzt mehr Energie gebracht als es gekostet hat.

    Die Zusammenarbeit basiert auf dem Gegenseitigen „unterstützen wollen“ und „sich für den anderen einbringen“. Es fällt beiden leicht, etwas füreinander zu tun, weil man merkt, dass es ein wertschätzender Umgang ist. Selbst wenn alle anderen vorher genannten Kriterien passen, Sie aber dauerhaft Stress und Ärger in der Zusammenarbeit spüren, dann wären Sie wahrscheinlich gerne bereit diese Zusammenarbeit auf Grund einer wichtigeren Sache oder eines angenehmeren Weiterempfehlers aufzugeben.

    Arbeiten Sie mit jemand,

    mit dem es Ihnen Spaß macht,

    man die gleichen Werte und Ansichten hat,

    sich über die Zusammenarbeit echt freut,

    dabei aber auch die erwarteten Ergebnisse nicht aus dem Blick verliert.

    Auch gegensätzliche Typen passen hier gut zusammen. Solange Sie sich gut ergänzen und das „anders sein“ Ihres Weiterempfehlers respektieren, wertschätzen und als gute Ergänzung für das eigene „anders sein“ ansehen und erleben, kann das zu einer tollen Zusammenarbeit führen.

Wie geht es für Sie weiter?

Planen Sie den Erfolg Ihres Angebots strategisch und überlassen das Gelingen nicht dem Zufall. Wählen Sie sich bewusst aus wer Sie Weiterempfehlen soll und setzen sich bewusst mit Ihnen auseinander. Weitere Tipps, wie Sie das in der Zukunft für sich umsetzen können finden Sie in unserem Produktangebot und in kleinen Auszügen in unseren weiteren Blog-Einträgen.

Bleiben Sie dran und arbeiten aktiv an Ihrem Erfolg. Wenn Sie es nicht tun, tut es kein anderer für Sie. Wir unterstützen Sie gerne dabei, denn „Wir verschmelzen Netzwerk mit Strategie“.

Ihr Team der Empfehlungsakademie

Ralf Hartmann

Ralf Hartmann

Gründer und Inhaber